Was sind Küchenarbeiten | Küchenhelfer

Foto des Autors

Niko

Küche 240cm in Eiche von FIWODO® - ERWEITERBAR - günstig + schnell - Einbauküche Junona Line Set 240

Über ein Drittel aller Hausarbeiten sind Küchenarbeiten. Es beginnt mit einer zweckmäßigen Küchenausstattung und die schonende Vor- und Zubereitung der Nahrungsmittel. Ebenso bedarf es der Kenntnis über den Bedarf des Menschen an Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen.

Die Bedeutung der wichtigsten Nahrungsmittel sowie die richtige Lagerung und Haltbarmachung sind Voraussetzung, um mit möglichst geringen Kraft und Zeitaufwand die Familie gesund zu ernähren. Durch praktische Hinweise will diese Kategorie helfen, die Küchenarbeit zu erleichtern.

[apn typ="vergleich2" asin="B00005RKOE,B07JCG9GKJ,B07VBDM9DQ,B01BKWJ86I,B07K1Y86KN,B08618CTVS,B00HEZ888K,B07BFD6LHZ,B07LHJWVDB,B004PBVVBC,B00TPNH9TI,B00PNKYZQC,B07KT65MNN" tpl-infobox="true" tpl-hidelegend="1" tpl-stars="true" tpl-buttontext="" tpl-buttontpl="3" false="" tpl-features="2" tpl-fmax="200"]

Rationalisierung der Küchenarbeiten

Die vor und Zubereitung der Mahlzeiten, der damit verbundene Aufwand für die Reinigung des Geschirrs und die Einkäufe der Lebensmittel. All das nimmt gegenwärtig noch einen großen Zeitaufwand in Anspruch. So verwendet in Österreich und Deutschland jede Erwachsene Person pro Tag im Durchschnitt eine Stunde für Tätigkeiten im Haushalt.

Gehen wir davon aus, dass nicht alle Personen des Haushalts sich gleichmäßig an diesen Arbeiten beteiligen. So ergibt sich meist für eine Person oft ein noch höherer täglicher Zeitaufwand. Diese Tatsachen sollten zum Nachdenken darüber Anlass geben, wie man die Arbeit im Haushalt verkürzen kann. Die Küchenarbeit sollte auf alle Familienmitglieder aufgeteilt werden, so dass nicht eine Person zu stark belastet wird.

Die Küchenarbeit beginnt mit dem einkaufen

Man sollte es sich zur Regel machen am Abend aufzuschreiben was am nächsten Tag einzukaufen ist. Unter Berücksichtigung der Einkaufsmöglichkeiten im Betrieb, auf dem Weg von der Schule oder der Arbeit wird man festlegen, wer welche Besorgungen erledigt. Eine gewisse Vorratswirtschaft ist Sinnvoll.

Ein Notizblock ist ein einfaches Medium zum schriftlichen Speichern kurzer Informationen.

Auf ihm wird laufend notiert, welche Lebensmittel, Waschmittel oder Ähnliches eingekauft werden müssen. Das kann helfen Pannen zu vermeiden. Warte- und Wegezeiten für den Einkauf von Lebensmitteln verkürzen sich wesentlich, wenn Haushaltskühlschrank und Gefrierschrank sinnvoll genutzt werden. Dadurch besteht die Möglichkeit auch begrenzt haltbare Nahrungsmittel nur ein-bis zweimal wöchentlich einzukaufen. Die größte Zeiteinsparung bei der Küchenarbeit wird jedoch erreicht, wenn alle Familienmitglieder ihre warme Hauptmahlzeit in dafür zugänglichen Einrichtungen ein nehmen (Schulessen).

Aber auch dort, wo die warme Hauptmahlzeit im eigenen Haushalt zubereitet werden muss, kann der Zeitaufwand durch Verwendung industriell vorbereiteter, Küchen- oder Tisch fertiger Nahrungsmittel wesentlich verkürzt werden.

Zum Garen der Nahrungsmittel sollte man die günstigste Technik einsetzen. Beispielsweise sind moderne Elektroherde mit einer Zeitschaltuhr oder Schaltuhr ist eine Uhr, die zu festgelegten Zeiten einen elektrischen Kontakt ein- oder ausschaltet oder ein Signal abgibt.

Nach entsprechender Einstellung wird man auf die Beendigung des Garprozesses durch ein akustisches Signal aufmerksam gemacht, man kann also in der Zwischenzeit andere Arbeiten erledigen. Bei der Verwendung von Geräten, die nicht mit einer solchen Uhr ausgerüstet sind, hilft ein Kurzzeitwecker, Eieruhr ist ein Wecker, der kurze Zeiträume misst. Das die Nahrungsmittel im Topf oder Tiegel nicht vergessen werden.

Abwaschen

Töpfe, Pfannen und Ähnliches sind nach dem Gebrauch, wenn möglich mit klarem Wasser abzuspülen, natürlich werden vorher eventuelle Speisereste entfernt. So können Speisereste nicht erst antrocknen und der Geschirrspüler hat es auch etwas leichter. Speisereste gehören nicht in den Müll, sondern dafür vorgesehenen Biomüll Tonnen. Sollten Sie keinen Geschirrspüler besitzen der ihnen die lästige Arbeit das Geschirr spülen abnimmt können Sie folgende Tipps beachten.

Töpfe und Pfannen sind nach dem Gebrauch sofort einzuweichen damit die Speisen nicht erst antrocknen. Das Abwaschgut wird nach Art und Verschmutzungsgrad sortiert und gut erreichbar am Abwaschbecken positioniert, zuerst werden die Gläser dann wird das andere Geschirr-beginnend mit der geringsten Verschmutzung abgewaschen und gespült, zuletzt die Töpfe. Bestecke mit Holz oder Glas Griffen werden nicht in das Abwaschwasser gelegt. Bestecke sofort abtrocknen. Das Geschirr wird zum selbst Trocknen in ein Abtropfgestell gestellt.

Abwaschwasser

Die Temperatur des Abwaschwassers sollte bei 45° liegen da sich bei 40° das Fett gelöst. Eiweiß fängt bei 60° an zu gerinnen und lässt sich somit nur schwer aus den Gefäßen entfernen. Spülmittel ist erst nach dem Einlassen des Wassers zuzugeben. Somit kann sich kein Schaum bilden der dann Ränder auf dem Geschirr hinterlässt.

Zitronenschalen zum Abwaschen

Bei Küchenarbeiten gibt man die Schalen aus gepresster Zitronen zusammen mit Spülmittel in das Abwaschwasser, so bekommen Gläser einen funkelnden Glanz. Wird das Geschirr nach dem Abwaschen gespült, muss auch diesem Wasser ein Spülmittel zugesetzt werden, damit das Geschirr von selbst fleckenfrei trocknet. Biergläser sind jedoch nur mit klarem Wasser zu spülen und anschließend zu polieren, da sonst das Bier keine Blume bekommt. Aus hygienischen Gründen sollte man keine Lappen von ausrangierten Wäschestücken zum Abwaschen benutzen. Besser ist die Verwendung eines dafür geeigneten Abwaschtuches oder die Benutzung von Abwaschbürsten.

Aluminium Töpfe werden wieder blank: Aluminium Töpfe werden bei Küchenarbeiten innen wieder blank, wenn man sie mit Kartoffel, Apfel, Rhabarber schalen oder mit Essigwasser auskocht. Man kann Bratpfannen (keine Antihaft beschichteten) leicht reinigen, wenn man sie etwas erwärmt und dann mit Salz und einem Küchentuch auswischt.

Innen grau gewordene Emaille Töpfe werden wieder weiß, wenn man sie mit etwas Waschpulver auskocht und anschließend mit heißem Wasser gut nachspült. Man beugt dem grau werden der Töpfe vor, wenn man sie etwa alle zwei Monate mit Essigwasser auskocht. Der angebrannte Belag von Speisen lässt sich durch Salzwasser, das einige Stunden im Topf stehen bleibt, abweichen. Verbliebene Reste werden mit einem geeigneten Topf Reinigungstuch entfernt.

Gläser reinigen

Gläser

Gläser werden bei Küchenarbeiten mit handwarmem Wasser unter Zugabe von Reinigungsmittel gereinigt und anschließend gespült. Zum Abwaschen empfehle ich eine Schwammbürste oder ein weiches Tuch. Damit die Ränder der Gläser nicht beschädigt werden, stellt man sie zum Abtropfen auf ein weiches Tuch. Nicht mit Spülmittelzusatz gespülte Gläser (Biergläser) werden mit nicht fusselnden Tüchern (Mikrofasertücher) abgetrocknet.

Die Gläser Stauben nicht so schnell ein, wenn sie im Schrank mit der Öffnung nach unten aufbewahrt werden. Zwischen den Gläsern sollte immer ein kleiner Abstand bleiben, damit sie bei Erschütterungen nicht gegeneinander stoßen. Wasserstein kann aus Karaffen und Gläsern mit Essigwasser, dem etwas Kochsalz beigegeben wurde, entfernt werden.

Küchenarbeiten mit angebrannten Speisen

Das Anbrennen von Speisen wird verhindert durch die Verwendung von Zweck entsprechenden Gargeschirr. Wichtig dabei ist auch die richtige Wärmezufuhr, eine entsprechende Flüssigkeitsmenge, die Einhaltung der Garzeiten und ausreichende Beaufsichtigung des Garprozesses. Das heißt nicht, dass man unbedingt neben dem Kochtopf stehen bleiben muss. Man kann durchaus während des Garprozesses andere Küchenarbeiten ausführen. Ist das Malheur jedoch bereits passiert können viele Speisen durch einige kleine Kniffe gerettet werden.

Angebrannte Speisen aller Art

Der Topf mit angebrannten Nahrungsmitteln wird sofort in kaltes Wasser gestellt. Danach werden die Speisen vorsichtig in einen anderen Topf umgefüllt, damit sich keine Verbrennungsrückstände von Topfboden lösen können.

Angebranntes Fleisch

Die angebrannten Stellen werden abgeschnitten. Danach wird das Fleisch in einem anderen Topf vorzugsweise unter Zugabe von etwas Natron fertig gegart.

Angebranntes Gemüse und Hülsenfrüchte

Nach dem Umfüllen der Speisen in einen anderen Topf kann der Brandgeschmack durch Zusatz von Zucker, Gewürzen und etwas Kaffeesahne neutralisiert werden.

Angebrannte Kartoffeln und Milch

Von angebrannten Kartoffeln wird das schwarze entfernt und der verbleibende Teil der Kartoffeln kann wie Bratkartoffeln in Butter gedünstet werden. Angebrannte Milch wird in einen anderen Topf gegossen und mit etwas Natron aufgekocht. Sie brennt jedoch gar nicht erst an, wenn Sie in einem Wasserbad Topf speziell für Milch gekocht wird.

Entdecke die Top 10 der besten und meistverkauften Küchenhelfer Produkte 2024 auf Ehrliche Tests. Wir zeigen eine Auswahl der beliebtesten Artikel, die sich durch großartige Kundenbewertungen und Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen. Finde jetzt das perfekte Küchenhelfer Produkt für deine Bedürfnisse!

Top10🔥Angebote🔥 🆕Online
- 7,30 €Angebot
- 1,00 €Angebot
- 3,00 €Angebot
- 6,05 €Angebot
- 12,00 €Angebot

Lesetipps: coole DIY Projekte | Fitness | Du magst Produkttests lesen?


*Produktbilder & Links | Quelle: Amazon PA-API | Letzte Aktualisierung am 15.04.2024 | * = Affiliate Links | Auf dieser Website genannten Preise können sich verändert haben. Der tatsächliche Preis eines Produktes ist auf der Website des Verkäufers ersichtlich. Echtzeit-Aktualisierung ist technisch nicht möglich. Preise incl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten


 

Schreibe einen Kommentar